Navigationen überspringen, zum Seiteninhalt
Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Dienstag, 1. Dezember 2020:
Losungstext:
So spricht Gott der HERR: Kehrt um und wendet euch ab von euren Götzen.
Hesekiel 14,6
Lehrtext:
Der Schriftgelehrte sprach zu Jesus: Ja, Meister, du hast recht geredet! Er ist einer, und ist kein anderer außer ihm; und ihn lieben von ganzem Herzen, von ganzem Gemüt und von aller Kraft, und seinen Nächsten lieben wie sich selbst, das ist mehr als alle Brandopfer und Schlachtopfer.
Markus 12,32-33

Informationen zum Jahreswechsel 2020/2021

Das Pfarrbüro ist vom 24.12.2020 bis zum 08.01.2021 geschlossen. Alle wichtigen Informationen erhalten Sie per Telefon 0771 61298

Pfarrerin Esther Toepper setzt auf kreative Ideen in der Gemeinde. Bild: Rainer Bombardi

Glaube in schwierigen Zeiten: So möchte Pfarrerin Esther Toepper junge Menschen für die Kirche begeistern

Südkurier 27.11.2020

Die 31 Jahre alte Esther Toepper ist seit acht Monaten Pfarrerin. Wie die Gemeinde in Hüfingen mit dem Coronavirus umgeht. Und welche kreativen Ideen dadurch entstanden sind.

 

Konfirmation in Corona-Zeiten

Schwarzwälder Bote 30.07.2020

Celine Haak, Sandy Sadkowski und Leon Schweitzer haben in der Friedenskirche in Hüfingen ihre Konfirmation gefeiert. Beim Gottesdienst mit Pfarrerin Esther Toepper sagten sie mutig "Ja" zum Glauben und zur Kirche. Fünf weitere Konfirmanden des Jahrganges wollen warten, bis wieder größere Gottesdienste erlaubt sind. Foto: Roland Sigwart

Die Konfirmanden in Hüfingen mit Pfarrerin i.P. Esther Toepper

 

Auferstehungskirche muss bis Ende des Jahres Besitzer wechseln

Schwarzwälder Bote 04.06.2020

Wird die Auferstehungskirche zum Probenlokal der Stadtkapelle? Gespräche zwischen Verein, Stadt und Protestanten wurden schon vor Corona geführt. Insgesamt, so der Eindruck von Bürgermeister Micha Bächle, brauche eine Entscheidung über die künftige Nutzung der Immobilie noch Zeit. "Es sind einfach noch viele Aspekte zu beachten."

Kirchen stehen vor vielen Herausforderungen

Schwarzwälder Bote 28.06.2020

Donaueschingen (wur). Die Corona-Pandemie lähmt die Wirtschaft in noch ungeahntem Umfang. Klar ist jetzt schon, dass die Beschäftigtenzahlen zurückgehen oder Arbeitnehmer in Kurzarbeit gehen. Ein geringeres Einkommen bedeutet weniger Steuerabgaben. Wo weniger Steuern bezahlt werden, haben auch die Kirchen das Nachsehen. Diese Entwicklung wird schon in diesem Jahr bei der evangelischen Landeskirche in Baden und die Erzdiöse Freiburg ankommen. Doch wie reagieren diese Körperschaften des öffentlichen Rechts auf diese Entwicklung? Vor allem: Wie wirkt sich das an der Basis aus?

Seitenende erreicht, zum Seitenanfang